Familienurlaub im Harz machen

Familienurlaub im Harz

Viele Familien sind immer wieder vom Harz beeindruckt, weil er mit seiner einmaligen Natur und Vielfalt einen Familienurlaub im Harz zu einem besonderen Erlebnis macht.
Zusammen mit den Kids bei Rad- und Wandertouren mittelalterliche Städte, den Brocken und geheimnisvolle Ruinen zu entdecken, haben einen besonderen Reiz in den „schönsten Stunden und Tagen des Jahres“.
Das nördlichste Mittelgebirge von Deutschland ist für einen Familienurlaub im Harz, der im Jahre 2006 zum Naturpark erklärt wurde, ganz besonders geeignet und verspricht erholsame Tage in einer von Schönheit geprägten Natur.

Familienurlaub im Harz
Familienurlaub im Harz

Mit einer Höhe von 1141 Metern ist der Brocken der höchste Berg in Norddeutschland und seit dem Mittelalter ranken sich um ihn zahlreiche Sagen und Mythen.
Bei einem Familienurlaub im Harz ist das Erforschen dieser geheimnisvollen Welt, wo selbst Goethe Teile seines „Faust“ geschrieben hat, besonders erlebnisreich.

Es würde den Rahmen sprengen, alle sehenswürdigen Gegenden und schönen Orte des Harzes für einen Familienurlaub hier zu erwähnen, deshalb können nur einige genannt werden.

Hasseröder Ferienpark

Bei einem Familienurlaub im Harz sollte ein Besuch im „Hasseröder Ferienpark“ nicht vergessen werden.
Auch wenn Familien im Ferienpark nicht ihr Urlaubsdomizil aufgeschlagen haben, so lohnt sich dort ein Aufenthalt auf alle Fälle.
Direkt am Ortsrand von Wernigerode, die auch die „Bunte Stadt“ genannt wird, beginnt der Ferienpark, der inmitten der Natur, abseits der großen Straßen, einen besonderen Familienurlaub im Harz verspricht.
Ein schönes Erlebnis ist das „Brockenbad“ mit seinen Rutschen, wo die ganze Familie ihren Spaß haben wird.
Weitere Aktivitäten, wie Kegeln, Billard, Darts und Bowlen sind jederzeit möglich.

Landal-Green-Park

Ein Familienurlaub im Harz wird zu einer Besonderheit, wenn die Familie dem „Ferienpark Landal Salztal Paradies“ einen Besuch abstattet, der etwa 500 Meter vom Kurort Bad Sachsa entfernt ist.
Vor allem Kindern bietet der Ferienpark ein vielfältiges Freizeitangebot, angefangen von der Reifenrutsche bis zum Wildwasserkanal und dem subtropischen Badeparadies, kommt die ganze Familie auf ihre Kosten.

„Märchengrund“ in Bad Sachsa

Bei einem Familienurlaub im Harz ist der „Märchengrund“, der bereits im Jahre 1910 gegründet wurde und einer der ältesten Märchenparks in Deutschland ist, einen Besuch wert.
Die Märchenanlage ist nur sieben Kilometer von Bad Sachsa entfernt und täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet, Mittwoch ist jedoch Ruhetag.

Bei einem Familienurlaub im Harz können die Wälder des Harzes zum Abenteuerspielplatz werden und für alle Familienmitglieder bedeutet das unendlichen Spaß.
Bei einer Zeitreise werden somit Höhlen und Bergwerke, Burgen und Schlösser neu entdeckt.
Sternwarte S. Andreasberg:
Im Jahre 2014 wurde in Sankt Andreasberg im Oberharz eine Sternwarte eröffnet mit dem Ziel, allen interessierten Menschen, ob groß oder klein, den Himmel näher zu bringen.

Sagen-Pavillon

Wenn Kids sich mit ihren Eltern auf einem Familienurlaub im Harz befinden, sollten sie nicht versäumen, mit einem Sessellift von Thale zur Roßtrappe zu fahren.
Im „Sagen-Pavillon“ ist zu erfahren, wo sich die Stelle des sagenumwobenden Hufabdrucks befindet, der noch immer auf dem verwitterten Felsmassiv ist.
Durch die bizarre Felsenwelt des Harzes, ist besonders Thale als Mythenort bekannt, weil viele Funde in der Vergangenheit den germanischen Götterkult wieder neu belebt haben.

Freizeitpark Krodoland in Bad Harzburg

Beim Familienurlaub im Harz ist ein Familienbesuch im „Krodoland“ mit einem wunderschönen Blick auf die Harzberge unbedingt zu empfehlen.
Auf einer Fläche von insgesamt 130.000 qm können beliebte Sportarten, wie Minigolf, Pit-Pat, Swin-Golf und Fußball-Golf zum großen Spaß der Kids ausgeübt werden.
Die Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern, die gemeinsam einen Familienurlaub im Harz machen.
Die Spielscheune ist ein Highlight, denn hier befinden sich Baumhäuser, ein Kinderkletterparcours, eine Kettcarbahn und eine Riesenrollenbahn.

Zoo Aschersleben

„Auf der Alten Burg“ in Aschersleben im dortigen Zoo, erleben die Besucher die exotische Tierwelt aus nächster Nähe.
Besondere Highlights für die Kids und ihre Eltern sind die weißen Tiger Klara und Karim, die gemeinsam mit dem Sibirischen Tiger Puhdy in einer 2000 qm großen Freianlage ihre Heimat haben.
Weiter beherbergt der Zoo etwa 600 Tiere aus 100 verschiedenen Arten, wie Flamingos, Antilopen, Krallenäffchen und Ozelots.
Weiter sehen die Besucher Schlangen, Krokodile, sowie Lamas, Panther und Kamele.
Besonders sehenswert ist das Affenhaus mit einer begehbaren Außenanlage, so dass der Besucher den possierlichen Tieren ganz nahe kommt.

Indoor-Spielplatz

Bei einem Familienurlaub im Harz in Halberstadt, dem Tor zum Harz, sollte eine Visite auf dem einzigartigen Indoor-Spielplatz zum Pflichtprogramm gehören.
Auf einer Spielfläche von insgesamt 3.000 qm bietet der Spielplatz ein barrierefreies Spielen für Kinder und Jugendliche jeden Alters mit und ohne Handicap.
Der Halberstadter Indoor-Spielplatz zeichnet sich besonders dadurch aus, dass auch für Kinder und Jugendliche mit Hör- und Sehbeeinträchtigung entsprechende Spielangebote zur Verfügung stehen und ein Familienurlaub im Harz auch in dieser Hinsicht keine Nachteile hat.
Dieser Spielplatz kann wohl als beispielhaft bezeichnet werden, denn auch Rollstuhlfahrer können sich auf dem Rollstuhlfahrer-Trampolin versuchen. Außerdem ist das gesamte Haus mit einem Blindenleitsytem versehen.

Sehenswürdigkeiten

Bei einem Ausflug in die Geschichte, automatisch mit einem Familienurlaub im Harz verbunden und dabei auf den Spuren von Goethe und Heine zu wandeln, ist die Reise in vergangene Tage ein besonderes Erlebnis.

Schlosspark Ballenstedt

Der Schlosspark mit seiner herrlichen Gartenlandschaft in Ballenstedt, ist ein Werk des berühmten Landschaftsarchitekten Lennè, der in den Jahren 1789- 1866 wirkte und es verstand, altes und neues miteinander zu verbinden.
Die Stadt Ballenstedt im Harz, mit ihrer malerischen Allee, verleiht dem Ort ein besonderes Flair.

Der Zwinger in Goslar

Ein Familienurlaub im Harz, in der Stadt Goslar, dem UNESCO Welterbe und der Besichtigung des „Zwinger“, einem der stärksten Befestigungstürme von Europa, ist für Familien besonders attraktiv.
Der Zwinger, der im Jahre 1517 erbaut wurde, hat Mauern von einer Stärke von 6,5 Metern und ist nur wenige Minuten vom Marktplatz in Goslar entfernt.
Die Dauerausstellung beherbergt Rüstungen, Waffen, Samuraihelme, Musketen und Foltergeräte.
Für Kids können im Zwinger Kindergeburtstage arrangiert werden, wo im historischem Turm der Ritterschlag stattfindet und die Kinder symbolisch zum Ritter ernannt werden.
Ein unvergessliches Erlebnis für die Kinder, das mit einem Familienurlaub im Harz verbunden ist.

Schmalspurbahnen

Der Familienurlaub im Harz erreicht seinen Höhepunkt bei einer Fahrt mit den Harzer Schmalspurbahnen, wo die Dampflokomotiven auf einem Streckennetz von 140,4 Kilometern durch die Landschaft schnaufen.
Wohl bemerkt, die Lokomotiven überwinden die Strecke von Quedlinburg bis zum Brockenbahnhof (1000 Meter) ohne Hilfsmittel.
Der fahrplanmäßige Zugbetrieb wird mit sieben Dampfloks betrieben und wer sich näher mit den Lokomotiven befassen möchte, kann das Bahnbetriebswerk „Westerntor“ in Wernigerode besuchen.

Ein Familienurlaub im Harz, ganz gleich ob im Sommer oder Winter, wird unvergesslich bleiben. Wir bieten Ihnen hierzu gleich rechts die passenden Hotelzimmer und auch Ferienwohnungen im Harz an.Da wir da verschiedene Größen anbieten, finden Sie auch mit einer größeren Familie mit Oma, Opa, Eltern und Kindern bei uns Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.