Urlaub im Harz machen jetzt

Urlaub im Harz machen

Für Gäste die Urlaub im Harz machen steht ein neunzig Kilometer langes und dreißig Kilometer breites Territorium zur Verfügung. Das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands erstreckt sich insgesamt über die Bundesländer Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Thüringen. Für Gäste die Urlaub im Harz machen bietet mit einer kontrastreichen Landschaft für jeden Geschmack das passende Programm. Für Ihr körperliches Wohlbefinden sorgt ein gastronomisches Angebot der Superlative. Der jeweilige Standard richtet sich dabei selbstverständlich nach Ihren finanziellen Möglichkeiten.

Urlaub im Harz machen

 

Urlaub im Harz machen während der Wintermonate

Charakteristisch für den Für Gäste die Urlaub im Harz machen sind die zahlreichen Wintersportmöglichkeiten. Eine optimal präparierte Strecke führt Skilangläufer auf insgesamt 500 Kilometern durch die verschneite Landschaft. Zum Verweilen laden gemütliche Gaststätten und Bauden ein. In geselliger Runde können Sie hier den Tag ausklingen lassen. Wer es lieber etwas rasanter mag, der kommt beim Urlaub im Harz machen durch zahlreiche Abfahrten voll auf seine Kosten. Wenn die Sicht am Abend etwas schlechter wird, gibt es sogar in einigen Bereichen ein innovatives Beleuchtungssystem.

Auf den Berg bringen Sie verschiedene Schlepp- und Sessellifte sowie Seilbahnen, die dem modernsten gegenwärtigen technischen Standard entsprechen. Selbst die unbeeinflussbaren Witterungsbedingungen können den Spaß nicht trüben. Wird der Schneefall mal unterbrochen, sorgen Beschneiungsanlagen für die notwendige Abhilfe.

Natürlich müssen Sie beim Urlaub im Harz machen auch nicht auf die allseits beliebten Apré-Skipartys verzichten. Familien mit Kindern bevorzugen sicherlich eher die Nutzung von einer der zahlreichen Rodelanlagen. Auch hier steht bei Bedarf wahlweise ein Lift zur Verfügung. Die ältere Generation, die es meist etwas beschaulicher mag, nutzt am Besten die zahlreichen Wege. Eigens für diese Zielgruppe räumen spezielle Fahrzeuge die beliebtesten Routen. Neben der allseits bekannten Wanderung auf den Brocken lohnt sich im Winter ebenso ein Besuch des Nationalparks in Bad Harzburg.

Urlaub im Harz zu jeder Jahreszeit

Völlig unabhängig der jeweiligen Witterungsbedingungen lohnt sich beim Urlaub im Harz ein Besuch der modernen Thermal- und Wellnessbäder. Es lockt ein vielseitiges Angebot, das für jedes Alter etwas zu bieten hat. Wasser im gefrorenen Zustand gibt es hingegen auf den Flächen der Eislaufhallen in Braunlage und Salztal. Neben dem allseits beliebten Schlittschuhfahren locken in regelmäßigen Abständen auch immer wieder etwas ausgefallenere Variationen wie beispielsweise Eisdisco oder Eisstockschießen.

Echte Hockeyfans sollten beim Urlaub im Harz machen auf keinen Fall ein Spiel der „Harzer Falken“ versäumen, die in Braunlage immer wieder abgehalten werden. Bei schönem Wetter bevorzugen Sie bestimmt auch eine der zahlreichen Natureislaufbahnen. Ist es wieder wärmer kommen wahre Adrenalinjunkies ebenso auf ihre Kosten. Mit zahlreichen Mountainbikestrecken und insgesamt vier Parks wird der Urlaub im Harz auch für Extremradler immer attraktiver. Wer es lieber etwas ruhiger mag, setzte bei der Planung eines individuellen Tagesausflugsziels am Besten auf einen Besuch der Baumannshöhle oder Hermannshöhle, die eine Besichtigung der seltenen Tropfsteine zulassen. Ein unbestrittenes Highlight bei Kindern ist wohl eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn. Nicht nur die ältere Generation beeindruckt beim Urlaub im Harz die historische Burg Falkenstein, deren Bauzeit sich noch auf das Mittelalter datiert. Die magische Atmosphäre vermittelt gleichzeitig einen wertvollen Lehrcharakter.

Pure Romantik: Urlaub im Harz machen während der Weihnachtszeit

Während der Adventszeit öffnen die örtlichen Weihnachtsmärkte wieder ihre Tore. Entdecken Sie beim Urlaub im Harz machen eine zauberhafte Winterwunderwelt. Die Kombination aus traditionellen Fachwerkfassaden und tausend funkelnden Lichtern versprüht einen ganz eigenen Charme. Die Sinne werden durch den Duft von Fichtennadeln, Glühwein und gebrannten Mandeln betört. Die stimmungsvollen Klänge in den verwinkelten Gassen stimmen auf die besinnliche Zeit des Jahres ein.

Auf keinen Fall sollten Sie bei Ihrem Urlaub im Harz machen einen Besuch des wohl schönsten Weihnachtsmarktes Deutschland in Goslar versäumen. Im historischen Zentrum der Altstadt bilden insgesamt sechzig große geschmückte Bäume einen wahren Weihnachtswald. Vom weichen Boden steigt Ihnen der charakteristische Geruch der Fichtennadeln in die Nase. Die Szenerie bekommt mit zehntausend Lichtern eine unvergesslich beeindruckende Gestalt. Zum Bummeln laden über achtzig Kunsthandwerk- und Gastronomiestände ein. Genauso imposant ist auch die Adventsstadt in Quedlinburg, die aufgrund der malerischen Bauweise sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde.

Der traditionelle Kalender verkürzt Ihnen das Warten durch das tägliche Öffnen einer Tür der Fachwerkhäuser in der Nähe des Schlossbergs. Beim Urlaub im Harz machen erwarten Sie immer wieder neue vorweihnachtliche Überraschungen. An den Wochenenden begeistert zusätzlich das Event „Advent in den Höfen“.

Urlaub im Harz machen zur Walpurgisnacht

Der Urlaub im Harz machen lockt in der letzten Nacht des Aprils mit einer unbestrittene Hauptattraktion. Rund um den sagenumwobenen Blocksberg ziehen die Hexen zur Feier ihrer dunklen Mächte ein. Während dieser Zeit strömen tausende Besucher in die kleine Örtlichkeit. Zur standesgemäßen Begehung wird zum Besen, Mistgabel oder Zauberhut gegriffen. Ihrer Kreativität wird beim individuellen Verkleidungsstil keine Grenze gesetzt! Egal ob Sie es lieber aktiv in angemessener Kleidung mögen oder es vorziehen sich nur als Zuschauer zu verhalten, das kontrastreiche Programm begeistert Jung und Alt. In jüngster Zeit findet zu diesem Datum auch die Inszenierung des allseits bekannten Bühnenwerkes „Faust“ statt. Den Ort des Schauspiels können Sie sehr gut mit der dampfenden Brockenbahn erreichen. Aufgrund der großen Nachfrage sollten Sie die Karten aber unbedingt mehrere Monate im Voraus bestellen. Der Ursprung diese Festes geht übrigens bis in die vorchristliche Zeit zurück. Beim traditionellen Frühlingsfest am 31. April wurde mit zahlreichen Opfergaben für den germanischen Gott Wodan um eine reiche Ernte gebeten.

Erstklassiger gastronomischer Standard

Beim Urlaub im Harz machen erwartet Sie ein gastronomisches Angebot der Superlative. Neben preiswerten Pensionen und Ferienhäusern bedienen moderne Hotels die etwas höheren Ansprüche. Für den passenden Geldbeutel gibt es ein knisterndes Kaminfeuer sowie erlesende kulinarische Köstlichkeiten. Manche Anlagen verfügen sogar über einen hauseigenen Pool oder eine Sauna. Was bietet mehr Entspannung nach einem erlebnisreichen Tag im Schnee, als ein Bad in wohliger Wärme. Haben Sie vielleicht etwas vergessen oder war Ihnen die Eigeninvestition zu kostspielig? Dann schauen Sie doch einfach in einer der Verleihstationen vorbei. Gegen ein kleines Endgeld finden Sie garantiert alles, was es für den Urlaub im Harz machen braucht. Für das richtige Know-how besuchen Sie am Besten eine der Snowboard- oder Skischulen.

Buchen Sie gleich hier rechts Ihr Hotelzimmer für den nächsten Urlaub im Harz.

Oder möchten Sie lieber eine Ferienwohnung im Harz mit Kinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.